Prof. Dr. Alexander Deichsel wird Wissenschaftlicher Associate des  Büro für Markenentwicklung.

Der Begründer der Markensoziologie, Professor Dr. Alexander Deichsel, kehrt zu seinen Hamburger Wurzeln zurück: Er wird ab April 2015 Wissenschaftlicher Associate des Büro für Markenentwicklung. Das Unternehmen ist der Spezialist für die strategische und operative Führung mittelständischer Marken. Seit 2006 analysiert und instrumentiert es Erfolgsursachen von Marken auf soziologischer Basis, um deren Wertschöpfungskraft zu erhöhen.

Dr. Oliver Errichiello und Dr. Arnd Zschiesche, Gründer des Büro für Markenentwicklung, freuen sich über den prominenten Zuwachs, Arnd Zschiesche erklärt:
„Das ist für uns von der Symbolkraft her, als wenn Steve Jobs zu Apple zurückkehren würde. Die Grundlagen unseres Wissens über die Wirkweise und Steuerung von Marken haben wir ihm zu verdanken. Er hat uns die Marke als individuelles Leistungssystem zu erkennen gelehrt. Das hat uns vor modischer Beliebigkeit bewahrt. Nun bereichert er unser Beratungs-Knowhow durch seine Art wissenschaftlicher Forschung und Erkenntnisse.“
Alexander Deichsel ergänzt:
„Wir standen in den vergangenen zwanzig Jahren vielfach im Austausch miteinander, der Schritt ist schönes Resultat geistiger Verbundenheit. Wir kämpfen gegen die für unser Gemeinwesen so schmerzliche Marken-Wertvernichtung.“

Die Geschäftsführer – beide ehemalige Studenten und Promovenden Deichsels – unterrichten heute selbst und verantworten eine Dozentur für Markensoziologie an der Hochschule Luzern. Sie setzen sich in Praxis und Theorie hartnäckig für einen sachbezogenen Umgang mit dem sozialen Gegenstand Marke ein.
Errichiello beschreibt das Credo des Büro für Markenentwicklung:
„Erfolgreiche Markenführung ist kein kreatives Wunschkonzert, sondern beruht auf harten, wissenschaftlichen Fakten. Ob Ferrari oder Hähnchengrill – jede Marke sollte die einzigartige Komposition ihrer Leistungsinhalte verstehen und sie mittels ihrer ganz individuellen Ursache-Wirkungs-Zusammenhänge organisieren. Auf diese Weise werden Produkte, Vertrieb, Distribution, Kommunikation und Preis, ja sogar das Controlling Komponenten des individuellen Markenwillens. Diese geschichtsbewusste Individualität gilt es in den heutigen Verdrängungsmärkten zu zeigen, zu kommunizieren und durchzusetzen.“

Alexander Deichsel ist Gründungsmitglied des Instituts für Markentechnik Genf, Autor des Standardwerks Markensoziologie sowie weiterer Publikationen zur Marke, u.a. Senior Editor des Jahrbuchs Markentechnik und seit 2010 Präsident der Ferdinand Tönnies Gesellschaft e.V.; er lehrt weiterhin an der Universität Hamburg und bildet Studierende zu Markenexperten mit Hintergrund aus: Die nächste stadtöffentliche Vorlesung startet im Sommer-Semester 2015. Deichsel bringt Beratungserfahrung in zahlreichen Branchen und sein Wissen aus entsprechenden Markenanalysen in das Hamburger Unternehmen mit ein. Die Drei haben bereits ihre erste gemeinsame Publikation in Planung, die voraussichtlich im Frühjahr 2016 erscheinen wird.

Vortrags- und Interview-Anfragen an Professor Deichsel übermittelt gerne das Büro für Markenentwicklung.

_MG_7926

Bekommen Unterstützung: Dr. Oliver Errichiello und Dr. Arnd Zschiesche

Bild Deichsel

Sitzt wieder mit im Boot: Prof. Dr. Alexander Deichsel

Dr. Arnd Zschiesche und Dr. Oliver Errichiello sind Geschäftsführer des Büros für Markenentwicklung in Hamburg und gehören zu den führenden Experten für wissenschaftliche Markenführung im deutschsprachigen Raum. Die Markensoziologen beschäftigen sich mit allen Fragen der strategischen Markenführung und langfristig orientierten Durchsetzung von Marke. Als Redner und Interviewpartner sind sie bekannt für ihre deutlichen Ansagen zu Geschehnissen rund um das Thema Marke sowie ebensolche Absagen an den akuten Werbe(r)-Wahnsinn. Ihr Know-how haben sie genutzt, um europaweit eine eigene Marke für fair und nachhaltig entwickeltes Ecodesign aufzubauen – das wooden radio. Sie sind Dozenten an der Hochschule Luzern. Oliver Errichiello und Arnd Zschiesche stehen regelmäßig als Interviewpartner für Print, Radio und TV zur Verfügung, u.a. beim ARD Markencheck.

Die Markenspezialisten haben gemeinsam zahlreiche Fach- und Sachbücher geschrieben, u. a. die zwei Erfolgsbücher „Marke ohne Mythos. Das erste ehrliche Markenbuch oder warum so viele Menschen einen MINI brauchen“ und den Longseller „Markenkraft im Mittelstand – Was jeder Manager von Dr. Klitschko und dem Papst lernen kann“. 2010 erschien bei Eichborn „Wir Einmaligen“ – eine bitterböse Abrechnung mit der Individualgesellschaft im 21. Jahrhundert, über die DIE ZEIT urteilt: „Knalliger Soziologie-Pop für den Alltag“.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.