Wenn Werbung Werbung kopiert

Gerolsteiner-Werbung, 2009

 

 

 

 

 

 

 

 

Werbung heute: Eine Epidemie breitet sich weiter aus: Erklärungslinien (sog. Legenden) innerhalb der Print-Anzeigen. Inzwischen zählen wir acht Markenanbieter, die zeitgleich mit einem identischen Werbe-Stilmittel versuchen, ihre Wertschöpfungskraft zu erhöhen. Neueste Beispiele: Die Markenikone Gerolsteiner sowie der Cravanverband. Der kopierende Austausch in den sog. „Kreativ“-abteilungen, scheint einen Höhepunkt erreicht zu haben. Auf diese Weise wird – ohne Not – Geld verbrannt.

Marke ist immer das Gegenteil von Angleichung, sondern beruht ausschließlich auf der Präsentation unverwechselbarer Eigenschaften, die in selbstähnlicher Weise kommuniziert werden müssen. Selbstähnlich sind bei diesen Beispielen allenfalls die Werbungen untereinander.

Caravaning-Werbung, 2009

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.